• 03. 12. 2022
  • Meißner SV 08 1. : GFV 2.
  • 13:30 Uhr
  • 04. 12. 2022
  • FV Dresden 06 Laubegast : GFV 1.
  • 13:30 Uhr
  • 04. 12. 2022
  • Fortuna Leuben : GFV 3.
  • 13:30 Uhr

Mit einer kämpferischen Einstellung zum Sieg!

Mit einer kämpferischen Einstellung zum Sieg!

Für die Großenhainer Mannschaft ging es in diesem Spiel um sehr viel.Nach 3 Niederlagen und nur einem Sieg wollte das Team endlich wieder in die Erfolgsspur finden, Das dies nur über eine richtige Trainingseinstellung geht, wurde den Spielern in der Woche von den Trainern klar gemacht!

Im Spiel gegen Coswig hatte zunächst Großenhain die erste klare Einschussmöglichkeit, doch Simon Lange vergibt die Chance frei vor dem gegnerischen Tor nach super Zuspiel von Till Gsuck. Im Gegenzug vergibt Coswig 3 Klare Einschussmöglichkeiten (5., 7., 9.) dank super Paraden von Marc Tschirschke. Die Großenhainer Spieler versuchten jetzt über Kampf Ballbesitz zu bekommen und als Marcel Pflieger mit Kopf sich den Ball in Richtung Coswiger Tor vorlegt und mit der Geschwindigkeit am Ball die 1:0 Führung in der 13. Spielminute erzielen kann, schien der Bann gebrochen. Als Tristan Richter nach super Zuspiel von Collin Steinke das 2:0 für Großenhain erzielt,schien es wie eine Erlösung für die Großenhainer Spieler zu sein.

Nach der Halbzeitpause, wollte der GFV 90 die Vorentscheidung und innerhalb von 5 Minuten erzielen Simon Lange (26.) und Marcel Pflieger (28., 30.) die Treffer zur 5:0 Führung. Die Gäste aus Coswig steckten nie auf, die Defensive der Goßenhainer Mannschaft ließ durch ein gutes Abwehrverhalten kaum Chancen für die Gäste zu. In der 37. Spielminute erhöht Tristan Richter auf 6:0 und 2 Minuten später Simon Lange auf 7:0. In der Nachspielzeit kann Coswig den Ehrentreffer zum 1:7 Endstand erzielen.

Für Großenhain spielten:

Marc Tschirschke, Marcel Pflieger (3), Collin Steinke, Angele Leupold, Edgar Jakob, Simon Lange (2), Henry Willert, Richter Tristan (2), Till Gsuck, Levin Hoch

ÜL D. Preuß / D. Lange

Sportstätten

Hier trainieren und spielen wir.