NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
Chronik - Kurzvorstellung des Großenhainer FV 1990 e.V.
Der Großenhainer Fußballverein gründete sich 1990 aus zwei Betriebssportgemeinschaften und ist ein gemeinnützig anerkannter Verein. Der Verein wird ehrenamtlich geführt. Auch die über 20 Übungsleiter sind alle ehrenamtlich tätig und meist berufstätig. Zur Unterstützung des Vorstandes und der Übungsleiter ist eine hauptamtliche Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle und ein Platzwart jeweils in Teilzeit im Verein angestellt.

Im Großenhainer FV sind derzeit rund 330 Mitglieder, davon 220 Kinder und Jugendliche organisiert. Hauptanliegen ist die Schaffung von Möglichkeiten der sportlichen Betätigung im Freizeitbereich für fast alle Altersbereiche, speziell auf dem Gebiet des Fußballsports und hier ausschließlich im Amateurbereich.

Für den Großenhainer FV 1990 sind 4 Männermannschaften, je eine A–, B–, C–Jugend, 2 D–Jugend-, 3 E–, 2 F–Jugendmannschaften sowie eine G-Jugendmannschaft als auch eine B-Juniorinnenmannschaft im Spielbetrieb. Im Bezirk spielen eine Männer- und vier Nachwuchsmannschaften, alle anderen im Kreismaßstab. Seit mehreren Jahren gibt es ein Talentetraining, was uns die Anerkennung als Talentstützpunkt des DFB einbrachte. Auch sind wir seit vielen Jahren in zwei Grundschulen mit einer Fußball-AG aktiv.

Die Hauptspielstätten des Vereins befinden sich im Stadtpark von Großenhain und bestehen aus zwei Rasenplätzen und einem Hartplatz. Auf der Sportstätte Jahnkampfbahn befindet sich auch das Vereinsheim des Großenhainer FV mit Sanitärtrakt, Geschäftsstelle, Schulungsräumen, dem Sportcasino und Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu 21 Personen. Die Bewirtschaftung dieser Sportanlagen obliegt im Auftrag der Stadtverwaltung dem Verein.

Seit 2011 Jahr steht uns für die Winterperiode ein Kunstrasenplatz im neu eröffneten Sportpark Husarenviertel zur Verfügung. Der DFB-Stützpunkt trainiert die gesamte Freiluftsaison auf dieser Anlage.

Seit Beginn 2012 hat sich mit Unterstützung der Lebenshilfe Großenhain eine Mannschaft geistig behinderter Menschen gegründet, die einmal wöchentlich trainiert und an Fußballturnieren mit Gleichgestellten teilnimmt als auch etwas für die eigene Fitness tut.

Neben dem regulären Wettkampfbetrieb führen wir Trainingslager durch, organisieren Turniere als auch Wettkämpfe außerhalb des Fußballsports sowie Abschlussveranstaltungen bei denen neben dem Nachwuchsbereich auch die Eltern, Großeltern und Geschwister unserer Mitglieder aktiv am Vereinsleben teilhaben.