NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT

Punkteteilung in Radebeul

01
PLAZIERUNG
03
SPIELE
000
TORE
NÄCHSTES SPIEL
Freitag, 24.08.2018
18:00 Uhr
Radebeuler BC (Heim)
Jahnkampfbahn
M1
Radebeuler BC 08
12.05.2018
2
:
2
15:00 Uhr
0
0
Radebeul
Alle Spiele
Großenhainer FV

Aus Radebeuler Sicht:

Derby im Weinbergstadion endet mit Punkteteilung. Auch im siebten Spiel in Folge bleibt der Radebeuler BC ungeschlagen. Gegen den Großenhainer FV spielen die Karl-May-Städter 2:2 nach einer 2:1-Pausenführung.

Matthias Müller nach der Partie: „Das Spiel war unsererseits soweit in Ordnung, aber wir belohnen uns am Ende nicht.“ Und dabei hatten die Radebeuler über weite Strecken der Partie mehr vom Spiel. Bereits in der 8. Spielminute traf Benno Töppel, der bereits in den letzten Spielen regelmäßig einnetzen konnte, zum 1:0. Die Gäste schienen danach durchaus überrascht, dass die Radebeuler sich vorgenommen hatten, ihnen mindestens Paroli zu bieten. „So einfach wie in Großenhain wollten wir es dem FV natürlich nicht machen und das spürten sie von Beginn an auch“, so Müller. Auch nach der frühen Führung versuchten die Radebeuler, weiter nach vorne zu spielen. Da kam der Ausgleich in der 24. Minute durch Martin Brunzel dann auch durchaus etwas überraschend. In der Vorwärtsbewegung verloren die Gastgeber den Ball und nach einer schnellen Kombination klingelte es dann eben im Tor von Toni Bunzel. 

Die Radebeuler aber ließen sich nicht aus ihrem Konzept bringen und versuchten, weiterhin ihr Spiel aufzuziehen. Die erneute Führung ließ dann auch nicht lange auf sich warten. In der 31. Minute brachte Florian Müller sein Team wieder in Front und mit 2:1 ging es dann auch in die Kabinen. 

Nach der Halbzeit entwickelte sich über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe. Die Radebeuler hatten die eine oder andere Chance, ihre Führung auszubauen, aber auch die Großenhainer kamen immer wieder gefährlich in den Strafraum des RBC. In der 65. Minute schaffte dann mit einem satten Schuss Sylvio Schwitzky den 2:2 – Ausgleich und stellte damit auch den Endstand her. Denn in der Folge schaffte es bei sommerlichen Temperaturen vor 130 Zuschauern kein Team mehr, den Siegtreffer zu markieren. Matthias Müller: „Mit dem einen Punkt können wir leben, das ist schon okay. Aber wir hatten heute echt die Chance, Großenhain zu schlagen und da fehlte uns dann am Ende so die letzte gute Idee. Aber gut, es ist jetzt wie es ist und dass wir sieben Spiele nun ohne Niederlage sind, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ 

Quelle: http://www.rbc08.de/radebeuler-bc-grossenhainer-fv-22-21/

Mitspieler
Mirko Roßmüller, Moritz Meißner, Matthias Walther, Eric Bachmann, Tom Weihrauch, Henning Lotzmann,(65.Clemens Krüger) Thomas Löffler, Martin Brunzel,(65. Nico Franke) Paul Konrad Witschel,(87. Dennis Scholtissek) Torsten Marx, Sylvio Schwitzky
107
Spielebrichte
109
Gewonnen
00
Bilder