NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT

Packendes Endspiel der E1

01
PLAZIERUNG
00
SPIELE
009
TORE
NÄCHSTES SPIEL
Dienstag,
Uhr
(Aus)
E1
Großenhainer FV
18.06.2017
4
:
5
10:00 Uhr
0
0
Radeburg
Alle Spiele
FV Gröditz 1.

Packendes Endspiel kann Gröditz in der Verlängerung für sich entscheiden!
Pokalendspiel für E-Jugendmannschaften in Radeburg  

In einem packenden Endspiel standen sich die 2 besten E-Jugendmannschaften des Kreises Meißen gegenüber.

Das Spiel begann mit einem frühen Treffer für Gröditz, nach einem Patzer von GFV Torhüter Timon Kaube in der 2. Spielminute. Da bis zu diesem Zeitpunkt beide Mannschaften offensiv ausgerichtet waren legte Gröditz sofort nach und kann 2 Minuten später auf 2:0 erhöhen. Doch Großenhain zeigte Moral und kann in der 5. Spielminute durch Tim Weidelhofer auf 1:2 verkürzen. Die hohen Temperaturen erforderten zeitige Wechsel bei beiden Mannschaften und bei Großenhain erwies sich das als Vorteil. Sie erarbeiteten sich Chance um Chance und nur der mangelnden Chancenverwertung der GFV – Spieler war es zu verdanken, das es vorerst bei der knappen Führung für die Gröditzer blieb. Gröditz jetzt fast nur noch mit Konterspiel, musste in der 19. Spielminute den 2:2 Ausgleich durch Moritz Lange hinnehmen. Längst überfällig aufgrund der besseren Spielanteile der Großenhainer Mannschaft.

Nach dem Seitenwechsel wollte Großenhain die Entscheidung und als Felix Meyer in der 31. Spielminute den 3:2 Führungstreffer erzielen kann, schien die starke kämpferische Leistung belohnt zu werden. Doch Gröditz legte jetzt wieder zu und kann 2 Minuten später einen Abspielfehler in der Großenhainer Defensive zum 3:3 Ausgleich nutzen. Als in der 38. Minute Gröditz, nach zahlreichen Kontermöglichkeiten der Großenhainer Mannschaft, den 4:3 Führungstreffer erzielen kann, dachten viele der mitgereisten Zuschauer, das Spiel sei entschieden. Doch Großenhain kämpfte weiter und gab nicht auf. Chancen um Chancen wurden erspielt und als der Schiri 3 Minuten vor Spielende ein Foulspiel mit 9 Meter für Großenhain pfeift, kann Moritz Lange zum 4:4 Ausgleichen. Der Schiri gibt noch 3Minuten Nachspielzeit und Moritz Lange hat 30 Sekunden vor Spielende den Siegtreffer auf dem Fuß, sein Schuss geht aber knapp am Gröditzer Tor vorbei.

Jetzt ging es in 2x 5 Minuten Verlängerung, wo beide Mannschaften die Entscheidung wollten. Beide Torhüter standen jetzt im Mittelpunkt und verhinderten mit guten Reaktionen einen weiteren Treffer. Als Gröditz 2 Minuten vor Spielende den 5:4 Führungstreffer erzielt, war der Jubel bei Gröditz groß. Doch Großenhain drückte weiter und wollte den Ausgleich. Leider wird in der letzten Spielminute ein klares Handspiel im Gröditzer Strafraum nicht gepfiffen, obwohl der, ansonsten gut pfeifende Unparteiische, sehr gute Sicht hatte, nur nicht den Mut in der letzten Spielminute der Nachspielzeit auf 9 Meter zu entscheiden.

Gratulation den Gröditzer Spielern zum Sieg im einem packenden Pokalendspiel. 

  

Mit sportlichem Gruß
Großenhainer Fußballverein 1990 e.V.
i.A. Diethart Preuß, Thomas Kramer

Mitspieler
Timon Kaube, Ben Kramer, Tarik Hoch, Ephraim Erhardt, Lucas Brüll, Tim Weidelhofer (1), Moritz Lange (2), Felix Meyer (1), Amon Opitz
067
Spielebrichte
057
Gewonnen
10
Bilder