NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
Großenhainer Nachwuchs fährt Bus

Zwei neue Fahrzeuge stehen dem GFV 90 pünktlich zum Rückrundenbeginn für Auswärtsspiele zur Verfügung.

Von Thomas Riemer

Großenhain. Die März-Planung ist durch. Wie immer zum Monatsende hat der Geschäftsführer des Großenhainer Fußballvereins die Touren für die einzelnen Mannschaften zu den nächsten Punkt- und Pokalspielen geplant. Das ist Alexander Gleis diesmal besonders leicht gefallen. Denn: Pünktlich mit Beginn der Rückrunde fährt der GFV-Nachwuchs in zwei neuen und sehr schicken T6-Bussen aus dem Hause Volkswagen zu den Wettkämpfen. Das Autohaus Wachtel in Kalkreuth stellt die Fahrzeuge wie schon die beiden Vorgänger-Busse zur Verfügung. Zuletzt wurden diese noch im typischen GFV-Design von der Firma CWS Werbung „aufgehübscht“ das Design dazu stammt von Grafik Design Christin Wilhelm (www.grafik4u.de)  und das Foto von Matthias Kost (Makopix) und werden jetzt bei ihren Fahrten „durchs Land“ für den Verein rollen.

„Vor allem der Nachwuchs wird die Busse nutzen“, so Alexander Gleis. Er macht rund drei Viertel der aktiven Mitglieder aus. Mit den vereinseigenen Fahrzeugen sollen insbesondere bei den Spielen an den Wochenenden Eltern und Betreuer entlastet werden. Aber auch den Männermannschaften stehen die Busse zur Verfügung, sofern sie nicht gerade vom Nachwuchs benötigt werden. Gut möglich also, dass der wahrscheinliche künftige Landesligist bei seinen Auswärtsspielen nicht nur in schwarz-gelb aufläuft, sondern mit den gleichfarbigen T6 anreist.

Ein großes Dankeschön an unseren Premiumpartner, das Autohaus Wachtel, Inhaberin Carmen Körner-Rußig und Ihrem Team in Ebersbach OT Kalkreuth für die großzügige Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

02.03.2017 21:47 Uhr
Quellen
SZ-Online, 02.03.2017: http://www.sz-online.de/nachrichten/grossenhainer-nachwuchs-faehrt-bus-3624604.html