NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
SZ: "Großenhain holt Torjäger"

Torsten Marx kommt zusammen mit Tom Weihrauch aus Görlitz. Der Angreifer schoss in zwei Jahren 49 Landesliga-Tore.

Großenhain. Der Großenhainer FV, ungeschlagener Spitzenreiter der Fußball-Landesklasse Mitte, plant offensichtlich schon für die Landesliga.

Die Mannschaft um Kapitän und Ex-Regionalligaspieler Sylvio Schwitzky wird mit Stürmer Torsten Marx und Defensivmann Tom Weihrauch verstärkt. Beide Kicker kommen vom NFV Gelb-Weiß Görlitz und sind ab 1. Januar 2017 für den GFV spielberechtigt. Die Neißestädter hatten ihr Landesliga-Team während der laufenden Saison aus dem Spielbetrieb zurückgezogen, die Spieler durften aber bis zum 31. Dezember nicht mehr für einen anderen Verein spielen.

Vor allem die Verpflichtung von Torsten Marx sorgt für Aufsehen, denn der 29-Jährige ist ein Top-Torjäger und wurde zuletzt selbst vom Oberligazweiten BSG Chemie Leipzig umworben. In den letzten beiden Landesligaserien schoss der 1,88-m-Angreifer sage und schreibe 49 Treffer für Görlitz und wurde zweimal Torschützenkönig der Sachsenliga. Marx spielte einst für Dynamo Dresden II, später für Bautzen und Halberstadt in der Oberliga und traf auch in Bischofswerda und für Einheit Kamenz (17 Treffer in nur 14 Punktspielen!) wie am Fließband. „Die Jungs haben schon ein paar Punktspiele von uns gesehen und ich denke, sie werden sich bei uns wohlfühlen und gut einbringen“, sagt GFV-Trainer Andreas Jachmann, der bei Weihrauch „die gute Nachwuchsausbildung bei Dynamo Dresden“ als großen Vorteil sieht. Der 21 Jahre alte Weihrauch spielte mit den B- und A-Junioren der Schwarz-Gelben in der Bundesliga, später im Männerbereich für Dynamos „Zweite“ und Union Fürstenwalde in der NOFV-Oberliga. Im Januar dieses Jahres wechselte er nach Görlitz.

Wichtig waren für beide Neuzugänge vor der Vertragsunterzeichnung die Zukunftspläne der Großenhainer Fußballer. In dieser Woche steckten Geschäftsführer Alexander Gleis, der aus Washington zurückgekehrte Chefcoach Andreas Jachmann und Vorstandschef Andreas Vogel die Köpfe zusammen.

Danach verkündete Andreas Jachmann: „Werden wir Meister, dann nehmen wir das Aufstiegsrecht definitiv wahr. Diesbezüglich waren die beiden Verpflichtungen wichtig, denn wir können ja nicht erst im Sommer anfangen, uns nach Verstärkungen umzuschauen.“

19.12.2016 12:38 Uhr
Quellen
SZ-Online, 19.12.2016: http://www.sz-online.de/nachrichten/grossenhain-holt-torjaeger-3567774.html