NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
Dynamo-Fieber in Großenhain
Der Zweitligist spielt nächste Woche auf der Jahnkampfbahn gegen Herthas Reserve. Warum da auch Logistik gefordert ist.

Von Thomas Riemer



Großenhain. Dynamo kommt! Seit die Nachricht über das Gastspiel in Großenhain am 13. Juli raus ist, grassiert nicht nur in der Röderstadt das Fußballfieber und die Vorfreude auf den Auftritt des Zweitligaaufsteigers. Dass Dynamo Dresden ausgerechnet gegen die U23 von Hertha BSC testet, scheint ein zusätzlicher Punkt für das große Interesse zu sein. Hertha galt lange Jahre als einziger „Ostverein“ in der 1. Liga, viele Sachsen fuhren und fahren daher auch gern mal zu einer Bundesligapartie an die Spree. Ein weiterer Aspekt: Auch im Brandenburgischen gibt es eine Riesenschar von Dynamo-Fans. So werden am 13. Juli auch von dort Zuschauer in Großenhain erwartet.

Beim Veranstalter Großenhainer FV macht man sich daher zu Recht Gedanken, wie das alles logistisch bewältigt werden kann. Beispielsweise sind Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Spielortes ziemlich begrenzt. Zudem müssen die Gäste auf Parkflächen auf der Parkstraße direkt am Stadion komplett verzichten - Parkstraße und Pollmerallee werden am Spieltag voll gesperrt. Aber es gibt genügend Ausgleichsparkplätze. Sie werden sich an der Auenstraße (dem sogenannten Zirkus-Platz, am Netto-Parkplatz auf der Wildenhainer Straße, an der Beethovenallee sowie am Schützenhaus befinden. Deshalb empfiehlt sich eine rechtzeitige Anreise, da von den jeweiligen Parkplätzen mit einem Fußweg von etwa zehn bis 15 Minuten gerechnet werden muss. GFV-Geschäftsführer Alexander Gleis geht von einer möglichen Zuschauerzahl von 3 000 aus. Das wären immerhin doppelt so viele wie beim Gastspiel in Großenhain vor sechs Jahren. Damals traten die Dynamos zu einem Benefizspiel gegen die Einheimischen an, um bei der Bewältigung der Tornadoschäden vom Pfingstmontag 2010 beizutragen.

Tickets über Internet bestellbar

Um der Kartennachfrage gerecht werden zu können, insbesondere von Fußballfreunden außerhalb Großenhains, können die Tickets seit vergangener Woche auch im Internet erworben werden – und zwar unter www.grossenhainticket.de. „Wir hoffen, Euch damit entgegen zu kommen und noch den ein oder anderen Fan zu erreichen, dem es nicht vergönnt war, ein Ticket persönlich vor Ort in Großenhain zu erwerben“, heißt es dazu vom GFV.

Anstoß der Begegnung ist am 13. Juli um 17 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr.
05.07.2016 07:48 Uhr
Quellen
SZ-Online, 05.07.2016: http://www.sz-online.de/nachrichten/dynamo-fieber-in-grossenhain-3435254.html