NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
Steigerung nach dem Wechsel
Der Großenhainer FV kommt in Lichtenberg nach torloser erster Halbzeit noch zu einem 4:0-Sieg.

Lichtenberg. Mit dem fünften Auswärtssieg der Saison hat der Großenhainer FV seinen vierten Tabellenplatz in der Fußball-Landesklasse Mitte gefestigt. Die Mannschaft von Trainer Andreas Jachmann setzte sich beim abstiegsbedrohten SV Lichtenberg (11.) nach torloser erster Halbzeit mit 4:0 durch.

Nach anfänglichen Anpassungsproblemen kamen die Großenhainer nach knapp einer halben Stunde immer besser in Fahrt. Vor allem Thomas Löffler und Sylvio Schwitzky machten auf den Außenbahnen viel Dampf. In der Folge verzeichneten die Gäste vor der Pause einige lukrative Tormöglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Die Abwehr um Moritz Meißner stand indes sehr sattelfest und ließ keine nennenswerten Chancen des Gastgebers zu.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck auf die Abwehr der Lichtenberger kontinuierlich erhöht. Das 1:0 durch Schwitzky fiel folgerichtig (50.). Nun spielten die Großenhainer auch ihre spielerische Klasse aus, drückten die Platzbesitzer in deren eigene Hälfte. Paul Konrad Witschel erhöhte auf 2:0 (60.). Danach kamen die Lichtenberger noch einmal auf, aber bei deren Standards gab sich der souveräne Torhüter Mirko Roßmüller keine Blöße. In der Schlussphase erhöhten Thomas Löffler (84.) und der eingewechselte Lucas Partuschek (86.) noch auf 4:0. Mit dem dritten Sieg in Folgesin die Großenhainer aktuell des beste Rückrunden-Team. (pk/js)
23.03.2016 09:32 Uhr
Quellen
SZ-Online, 22.03.2016: http://www.sz-online.de/nachrichten/steigerung-nach-dem-wechsel-3353212.html