NEWSLETTER
KONTAKT
ANFAHRT
Großenhainer verlieren Tabellenspitze
Die A-Junioren des GFV haben in Grimma gekämpft und dennoch verloren. Haben sie damit alle Trümpfe verspielt?

Von Paul Köhler

Grimma. Erster gegen Zweiter – was will man als Fußballfan mehr? Die rund 40 mitgereisten Großenhainer Fans sahen beim Spitzenspiel der A-Junioren-Bezirksliga hohes Tempo, rassige Zweikämpfe, viel Willenskraft, grandiosen Fußball und in Summe acht Tore. All das wurde an diesem Spieltag geboten.

Nach kurzem Abtasten kamen die Großenhainer immer besser in dieses Spitzenspiel. Leider wurden klare Chancen nicht genutzt, sodass sich die Hausherren immer wieder befreien konnten und ihrerseits zu einigen Chancen kamen. So wie einem Distanzschuss, der kurz vor der Pause zur 1:0-Führung im GFV-Kasten einschlug.

Nach dem Seitenwechsel wurden die A-Junioren aus Großenhain eiskalt durch einen Doppelschlag erwischt. Nach 50 Minuten hieß es plötzlich 3:0. Viele Mannschaften wären jetzt auseinandergebrochen, aber nicht diese Elf des GFV! Sie bot einen großen Kampf und kam bis auf 3:2 heran. Leider beging sie in der Folgezeit einige Leichtsinnsfehler und brachte Grimma wieder mit 4:2 in Vorteil. Auch diesen Nackenschlag steckten die Jungs weg und verkürzten abermals auf ein Tor zum 4:3. Im Anschluss jedoch wieder ein Fehler und das 5:3 für Grimma. Die Zeit war zu knapp, um die Partie noch zu drehen.

Die erste Saisonniederlage der Großenhainer und der Verlust der Tabellenführung tun weh. Aber wer diese Mannschaft kennt, weiß, dass sie sich noch lange nicht geschlagen gibt. Noch sind drei Spieltage offen. Mal sehen wer dann die Trümpfe in der Hand hält.

Bildunterschrift: GFV-Kapitän Henning Lotzmann kann es nicht fassen. Schon wieder eine Chance vergeben. Foto: privat
27.10.2015 12:00 Uhr
Quellen
SZ-Online, 22.05.2014: http://www.sz-online.de/nachrichten/grossenhainer-verlierentabellenspitze-2843774.html